Pflegeprodukte

Die Manufaktur

«Mitten in der Natur», war bei der seinerzeitigen Wahl eines Standortes für die Herstellung spagyrischer Essenzen ein zentrales Kriterium für Spagyros. Direkt im Einzugsgebiet der zu verarbeitenden Pflanzen und in einem Umfeld, das den eigenen Anbau von bestimmten Pflanzen in Bio-Qualität ermöglicht. Rund um das Spagyrik-Labor «Malmaison» im schweiz-jurassischen St. Brais entstand seit 2010, neben einem Lehrgarten mit unzähligen Heilpflanzen, eine besonders wertvolle Anbaufläche für die Schwarze Johannisbeere (Ribes nigrum).

Übrigens: Der Betrieb ist Bio-zertifiziert und arbeitet nach Demeter-Standard. Alle Pflanzen werden von Hand geerntet und verarbeitet.

Der Spagyros-Heilpflanzengarten im jurassischen St. Brais
Der Spagyros-Heilpflanzengarten im jurassischen St. Brais
 

Ribes nigrum - Die Schwarze Johannisbeere

Die violett-schwarzen „Cassis“-Beeren sind uns als Lebensmittel bekannt. Dass in den jungen Knospen eine grosse Heilkraft steckt, entdeckte der belgische Arzt Dr. Pol Henry und spätere Begründer der sogenannten „Gemmotherapie“ Mitte des letzten Jahrhunderts. Nach langjährigem Einsatz in der Naturheilkunde ist die entzündungshemmende und antiallergische Wirkung der Essenz bestätigt. Spagyros verarbeitet ausschliesslich Knospen aus zertifiziertem Bio-Anbau, nach Möglichkeit aus eigenem Anbau im Schweizer Jura.

Das bewährte Vorbild «Ribes nigrum», das Glyzerolmazerat zur Gemmotherapie ist das bewährte Vorbild für die Wirkung der neuen Pflegeprodukte unter der Bezeichnung «RibesN®».

Knospe der Schwarzen Johannisbeere
Knospe der Schwarzen Johannisbeere
Beeren der Schwarzen Johannisbeere
Beeren der Schwarzen Johannisbeere
 

Spagyros AG
Neufeldstrasse 1
CH-3076 Worb

T +41 31 959 55 88
F +41 31 959 55 89

Folgen Sie uns auf